Diese Webseite nutzt Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch für die Funktion der Website notwendig. Andere Cookies dienen der Verbesserung der Nutzererfahrung.

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Tel: 0911/9273060
Zum Kontaktformular
Naturheilzentrum
Kontakt/Anfahrt
Metabolic Balance®

Bewertungen bei

Das Naturheilzentrum bei Jameda
Buchen Sie einen Videotermin bei uns! Durch einen KLick auf diesen Link gelangen Sie zur Seite mit dem Buchungskalender
Naturheilzentrum Nürnberg - Ihr natürlicher Weg - Heilpraktiker

Vitamin B17-Infusionen (Laetrile / Amygdalin) 

 

Vitamin B17, auch Laetrile bzw. Amygdalin genannt, wurde durch den Forscher Dr. Krebs als vitaminähnliche und wasserlösliche Substanz entdeckt und erhielt deshalb den Namen Vitamin B17 (Laetrile / Amygdalin)Vitaminoid; wird von alternativen Krebsmedizinern und Laetrile-Forschern als „natürliches Chemotherapeutikum" angesehen..   


Es besitzt zwei sehr entscheidende Eigenschaften: Gesundes Gewebe kann das Vitamin B17 als Nährstoff verwenden, während es entartete und unkontrolliert wachsende Zellen - und nur diese! - im Idealfall vergiften und zerstören kann.

 

Dieses Verfahren der Natur ist aber nicht patentierbar. Sie ist an die natürlichen Regulationsmöglichkeiten des Körpers angepasst. Und im Gegensatz zur schulmedizinischen Chemo-Therapie, welche die natürlichen Regulationsmechanismen des Körpers bewusst außer Kraft setzt, gibt es keine Vergiftung des Körpers. 


Worin liegt nun der Unterschied zwischen dem Verzehr von Aprikosenkernen und Laetrile-Infusionen und was wirkt besser?

 

Dazu folgendes: Anders als bei der sterilen Vitamin B17-Infusionslösung, können beim Verzehr der bitteren Aprikosenkerne geringe Menge an Blausäure enzymatisch freigesetzt werden. Dementsprechend ist die Tagesration beschränkt und die Aprikosenkerne vor allem zu Präventionszwecken sehr gut geeignet, schon deshalb weil sie Unmengen sekundärer Pflanzenstoffe enthalten, die ebenfalls gesund sind.


Laetrile-Infusionen empfehlen wir vor allem deshalb, da wir den hochreinen Wirkstoff in entsprechend hohen Dosen und direkt - d.h. ohne Passage des Verdauungstraktes - in den Organismus bringen und dadurch einen wesentlich höheren therapeutischen Effekt ohne Nebenwirkungen durch enzymatische Freisetzungen der Blausäure erzielen.

 

Vitamin B17-Infusionen sollten aber wie bereits genannt, ausschließlich unter der Betreuung eines erfahrenen Therapeuten im Rahmen eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes zzgl. einer fundierten LabordiagnostikDie Naturheilkunde stellt die individuelle Betrachtung und Analyse des Menschen in den Mittelpunkt. Hierzu gehört auch eine umfassende Labordiagnostik ... erfolgen!
 

Hauptwirkungen / -anwendungsgebiete von Vitamin B17-Infusionen*:

  • krebspräventive Wirkung (Vermeidung unkontrollierter Zellteilung bzw. Zellentartung)
  • Schmerzlinderung 
  • Verbesserung des Allgemeinzustandes

 

Aus juristischen Gründen (§12 HWG) weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass wir mit den oben genannten Informationen sowie mit etwaigen Angaben an anderer Stelle auf unserer Webseite keine Werbung hinsichtlich Erkennung, Beseitigung und Linderung einer Tumor- / Krebserkankung betreiben. Die Ermittlung, Auswertung sowie Befundinterpretation onkologischer Labarountersuchungen wird darüber hinaus ausschließlich durch ein hierfür authorisiertes sowie zertifiziertes Labor durchgeführt!

 

*) Zur rechtmäßigen Einhaltung des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) weist das Naturheilzentrum Nürnberg ferner ausdrücklich auf den Versuchscharakter bzw. den zur Schulmedizin „alternativen” Ansatz der zum Einsatz kommenden Präparate/Therapieverfahren auf dem Gebiet der sogenannten „Komplementärmedizin” hin. D.h. es liegen diesbezüglich bislang keine allgemein anerkannten wissenschaftlichen Erkenntnisse über das Nutzen-/Risikoprofil vor. Der Einsatz kann daher auch unbekannte Risiken bergen - ein Therapieerfolg kann, muss aber nicht eintreten.

Interessiert? Fragen? Rufen Sie uns an: 09 11 / 9 27 30 60 oder schreiben Sie uns: 

Buchen Sie einen Video-Termin bei uns. Alle Informationen finden Sie hier