Tel: 0911/9273060
Zum Kontaktformular
Naturheilzentrum
Kontakt/Anfahrt
Metabolic Balance®

Bewertungen bei

Das Naturheilzentrum bei Jameda
Naturheilzentrum Nürnberg - Ihr natürlicher Weg - Heilpraktiker

Lactoseintoleranz - wenn Milchzucker zum Problem wird

 

Lactose ist der Milchzucker, welcher in der Kuhmilch und in vielen Kuhmilchprodukten enthalten ist. Lactose ist aber auch in sehr vielen Nahrungsmitteln enthalten, die auf den ersten Blick nicht nach Milchprodukten aussehen! Dies macht es für die Betroffenen oft zusätzlich schwer.

 

Bei der Lactoseintoleranz liegt auf Grund des Fehlens bzw. einer verminderten Aktivität des im Dünndarm gebildeten Enzyms - der Lactase - eine gestörte Aufnahme des Milchzuckers vor.

 

Die Lactoseintoleranz ist entweder genetisch bedingt (hängt von der Rassenzugehörigkeit ab, was auf 90 % der Weltbevölkerung zutrifft!), entsteht auf Grund einer anderen Grunderkrankung des Verdauungstraktes oder entwickelt sich erst im Laufe des Lebens (häufigste Form in Europa).

 

Bei der Geburt ist die Aktivität des milchzuckerspaltenden Enzyms Lactase üblicherweise sehr hoch. Sie nimmt mit steigendem Lebensalter immer mehr ab. Gerade ältere Menschen vertragen aus diesem Grund häufig keine großen Mengen Milch und Milchprodukte. 

 

Symptome - etwa 0,5-3 Stunden nach dem Verzehr von Lactose:

  • starke Blähungen, Krämpfe und Darmgeräusche
  • Durchfälle

 

Die Lactoseintoleranz gehört zur Gruppe der KohlenhydratintoleranzenSammelbegrif für Fructose-/Sorbit-/Xylit-/Lactoseintoleranz. und von daher nicht zu den  Nahrungsmittelallergien Klassische IgE-vermittelte Sofortreaktionen unseres Immunsystem mit Ausschlägen, Juckreiz, Schwellungen bis hin zum anaphylaktischen Schock. Dazu gehören u.a. Hausstaub-, Tierhaar- und Schimmelpilzallergien. bzw. NahrungsmittelunverträglichkeitenZeitversetzt und diffus - die meist unbekannten IgG / IgG4-vermittelten Spätreaktionen unseres Immunsystems. Viele Menschen betrifft es, aber die wenigsten wissen es.! Analog der beiden anderen Bereiche ist sie jedoch ebenfalls oftmals auf Grund von Veränderungen im Darmmilieu im Laufe des Lebens erworben, weshalb in diesem Fall die Prognose nach Durchfürung einer entsprechenden Behandlung recht günstig ist.

 

Unser Ziel ist es, die Ursachen bzw. den Verdacht einer vorliegenden Lactoseintoleranz zu diagnostizieren und diese im Falle einer erworbenen Lactoseintoleranz mit individuell ausgelegten Therapieverfahren zu behandeln.

 

Hierfür ist die Berücksichtigung wichtiger Zusammanhänge oder Differenzierungsmerkmale im Bereich der VerdauungsstörungenSammelbegriff für unterschiedlichste Störungen im Verdauungstrakt bzw. die Verdauung beeinflussende Organe (Magen, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und Dickdarm).  sowie die Kenntnis über die Zusammenhänge zur DarmfloraMillionen von Bakterien, die unsere Gesundheit erhalten... bzw. der Darmschleimhaut von entscheidender Bedeutung.

 

 

Interessiert? Fragen? Rufen Sie uns an: 09 11 / 9 27 30 60 oder schreiben Sie uns: