Tel: 0911/9273060
Zum Kontaktformular
Naturheilzentrum
Kontakt/Anfahrt
Metabolic Balance®

Bewertungen bei

Das Naturheilzentrum bei Jameda
Naturheilzentrum Nürnberg - Ihr natürlicher Weg - Heilpraktiker

Glutathion

 

Glutathion ist ein schwefelhaltiger Eiweißstoff, dessen Bedeutung für unsere Gesundheit immer wichtiger wird. Glutathion bzw. reduziertes oder aktives Glutathion (GSH) - wie die wirksame Form genannt wird - ist in jeder Körperzelle vorhanden und wird in der Leber aus den Aminosäuren GlutaminsäureNicht-essenzielle Aminosäure., GlycinNicht-essenzielle Aminosäure. und CysteinNicht-essenzielle Aminosäure. gebildet. 

In dieser aktiven Form spielt es für ganz viele Prozesse im Stoffwechsel eine wichtige Rolle. Seine besondere Fähigkeit ist es aber, das Immunsystem wie kein zweites körpereigenes Element zu unterstützen. Je mehr reduziertes Glutathion in der Zelle ist, desto günstiger entwickelt sich in vielen Fällen ein Krankheitsverlauf und umso intakter ist der zelluläre Status.

 

 

Die wichtigsten Funktionen von Glutathion sind:

 

  • Antioxidanz - Glutathion ist neben der Alpha-LiponsäureEiner der wirkungsvollsten Radikalfänger in unserem Organismus. Stellt die Antioxidanz der Antioxidanzien dar und ist u.a. für den Kohlenhydratstoffwechsel sowie die Schwermetallentgiftung von Bedeutung. und dem Coenzym Q10Verantwortlich für die Atmung in den Zellen und damit für die Funktion und Energiegewinnung in all unseren Zellen! Es wirkt direkt in den Kraftwerken der Zellen (Mitochondrien) und gehört deshalb zum unverzichtbaren Arbeits- / Überlebens- / Regenerationsprogramm. das bedeutendste und stärkste Antioxidanz in unserem Körper. Es spielt eine unentbehrliche Rolle im Zellstoffwechsel und ist in dieser Funktion ein sehr wirkungsvoller Fänger freier RadikaleReaktionsfähige Atome oder Molekühle mit zellschädigenden Auswirkungen. Differenzierung in reaktive Sauerstoffspezies bzw. reaktive Nitrospezies.
  • Vitalität, Energie, Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden - Glutathion verhindert den Abbau und Zerfall schwefelhaltiger Proteine in der Membranhülle von roten Blutkörperchen und unterstützt somit deren Funktionsfähigkeit. Da es die Aufgabe der Erythrozyten ist, den Sauerstofftransport zu allen Geweben / Zellen zu gewährleisten ist der positive Einfluss von Glutathion auf eine verbesserte Sauerstoffversorgung von elementarer Bedeutung
  • Leberschutz - Glutathion ist in der Lage, unzählige Substanzen zu neutralisiereen, welche die Leber schädigen
  • Entgiftung - Glutathion verbessert neben der Entgiftung der Leber auch den Abbau von Giftstoffen und ausscheidungspflichtigen Stoffwechselschlacken in den übrigen Zellen
  • Arteriosklerose - Glutathion verhindert auf Grund seiner antioxidativen Wirkung die Oxidation des "schlechten" LDL-Cholesterins - ein bekannter -risikofaktor für Herz-/Kreislauferkrankungen
  • Recycler wichtiger Vitalstoffe - Glutathion  hat auch die Fähigkeit, bestimmte Radikalenfänger (z.B. Vitamin CWasserlösliches Vitamin., Vitamin EFettlösliches Vitamin. , SelenSe, wichtiges Spurenelement. und des Coenzym Q10Verantwortlich für die Atmung in den Zellen und damit für die Funktion und Energiegewinnung in all unseren Zellen! Es wirkt direkt in den Kraftwerken der Zellen (Mitochondrien) und gehört deshalb zum unverzichtbaren Arbeits- / Überlebens- / Regenerationsprogramm. ), die durch die Reaktionen mit Sauerstoffradikalen selbst zu Radikalen geworden sind, zu "recyceln". In der aktiven Form können diese VitalstoffeStoffwechsel, Zellenergie, vitales Leben - unsere lebensnotwendigen Vitalstoffe ... vom Körper erneut genutzt werden
  • genetische Steuerfunktion - Glutathion ist wichtig für ein gesundes Zellwachstum und eine intakte Zellteilung sowie -reproduktion

 

Bei einem dauerhaften niedrigen Glutathionspiegel können chronischen oder degenerativen Erkrankungen entstehen, was wir im Übrigen in der täglichen Praxis an unseren Patienten auf Grund häufig erniedrigter Glutathion-Blutwerte feststellen können.


Ursache für diesen Mangel ist der erhöhte Verbrauch an Glutathion aufgrund seiner antioxidativen und entgiftenden Wirkung. Leider sind die Quellen für freie Radikale und chemisch unverträgliche Verbindungen in den letzten Jahrzehnten überproportional gewachsen. Umweltbelastungen, Ozon, Strahlen und andere, durch Technologien verursachte Prozesse, haben die Zahl der freien Radikale in unserer Umwelt enorm gesteigert. Lebensmittelzusätze, übertriebenes Sonnenbaden, Stress, bestimmte Krankheiten, Schwermetallbelastungen, Rauchen, Drogen, Suchtmittel, Medikamente oder starke körperliche und geistige Verausgabung führen ebenfalls zu einer starken Zunahme der Oxidationsprozesse. 


Dieser Flut von Verbrauchern ist das reduzierte Glutathion nicht gewachsen - es wird aufgebraucht (wie andere Radikalenfänger auch) und steht für die eigentlichen Aufgaben und als Schutzfaktor im Körper nicht mehr zur Verfügung.

 

Eine ausgewogene Ernährung, vor allem mit Lebensmittel wie z.B. frischen Früchten und Gemüse und Substanzen welche die Aminosäuren GlutaminsäureNicht-essenzielle Aminosäure., GlycinNicht-essenzielle Aminosäure. und CysteinNicht-essenzielle Aminosäure. enthalten, kann den Bedarf positiv entgegenwirken. Da jedoch meistens ein weitaus großer Bedarf an Glutathion besteht, da es bei emotionalem oder körperlichem Stress, bei Erschöpfung, oder selbst bei leichter sportlicher Betätigung rasch verbraucht wird, reicht eine Ernährung oftmals zur Deckung des Bedarfes nicht aus.


In unserer Übersicht zu AminosäurenBausteine des Lebens. Sie stellen die kleinste Einheit der körpereigenen Eiweiße (Proteine) dar. lesen Sie, welche wichtige Funktionen diese in unserem Organismus haben und welche es gibt.

 

Interessiert? Fragen? Rufen Sie uns an: 09 11 / 9 27 30 60 oder schreiben Sie uns: