Diese Webseite nutzt Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch für die Funktion der Website notwendig. Andere Cookies dienen der Verbesserung der Nutzererfahrung.

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Tel: 0911/9273060
Zum Kontaktformular
Naturheilzentrum
Kontakt/Anfahrt
Metabolic Balance®

Bewertungen bei

Das Naturheilzentrum bei Jameda
Buchen Sie einen Videotermin bei uns! Durch einen KLick auf diesen Link gelangen Sie zur Seite mit dem Buchungskalender
Naturheilzentrum Nürnberg - Ihr natürlicher Weg - Heilpraktiker

Lieber Patient, lieber Besucher,

 

schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

 

In Zeiten der Corona-Pandemie - hervorgerufen durch das Coronavirus SARS-COV-2 - kommen nun viele Menschen auch mal zur Ruhe und haben mehr Zeit zum Nachdenken was derzeit gerade so passiert. In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen gerne folgende Informationen geben:

  1. Vorwort

  2. aktuelle Auswirkungen der Corona-Pandemie

  3. Chancen/Sinn der Corona-Krise

  4. Erfahrungen aus unserer Naturheilpraxis

  5. labordiagnostische und therapeutische Empfehlungen

  6. Coronavirus - allgemeine Informationen/Vorkehrungen/Schutzmaßnahmen (Quelle: RKI)

zu 1. - Vorwort

 

Wenn vorerkrankte Menschen, was nicht ganz selten vorkommt, nach jahrzehntelangem Rauchen, chronisch mentaler Über-/Belastung, ungünstiger Ernährungs-/Lebensweise, Bewegungsarmut, Übergewicht, Vitalstoffdefiziten, erworbenen Herzkreislauf-Erkrankungen, Diabetes Typ II und sonstigen chronischen Leiden eine schlechte Abwehr haben und mit dem Corona-Virus nicht fertig werden, dann sind sie laut Statistik aber nicht am Lebenswandel, sondern am Coronavirus SARS-COV-2 und der daraus resultierenden Erkrankung COVID-19 (coronavirus disease 2019) gestorben.

 

Selbstverständlich müssen wir zunächst mal das Beste aus der aktuellen Krisensituation machen und nun den behördlichen Anweisungen Folge leisten! Sicher ist es wichtig und richtig, Infektionsketten zu unterbrechen, um das Corona-Virus einzudämmen. Und natürlich ist jeder Tote einer zu viel!

 

An dieser Stelle möchten wir nun aber gerne mal den Focus auf etwas ganz Anderes legen:

 

Ist die aktuelle Krise nicht Folge eines jahrzehntelangen Systemversagens und Verdrängens?

 

Einsparmaßnahmen im Gesundheitswesen mit dem Focus auf alles was medizinisch notwendig ist und bestmöglichem Gewinn-/Einsparpotenzial. Abbau von Einrichtungen sowie Schließung von Krankenhäusern. Vom Ausbleiben präventiver und immunstärkender Maßnahmen mal ganz abgesehen! Darüber hinaus noch die Einstellung in vielen unserer Köpfe, dass Gesundheit ganz selbstverständlich bzw. normal ist und einen selbst nichts kosten darf. Geld wird für viele andere Dinge wie Auto, Immobilie, Urlaub, Hobby, etc. ausgegeben. Aber wie sieht‘s diesbezüglich in Puncto Gesundheit aus? Viele „heizen“ durch das Leben wir Formel-1 Autos, tanken aber billigsten Sprit und machen keinen Kundendienst! Das hält auf Dauer keine Maschine aus - der Mensch auch nicht!

 

Es wird einen Tag nach der Krise geben und dann wird man über diesen schleichenden Wahnsinn reden und Konsequenzen aus dem bisherigen Weg und persönlichen Prioritäten ziehen müssen. Darin liegt die große Chance!

 

Wir werden gerade wachgerüttelt uns auf das Wesentlichste zu konzentrieren. Sämtlichen Ballast, Kommerz, Zeitdruck, Verpflichtungen, Stress, etc. des Alltags bei Seite zu legen und den Focus zu schärfen. Bislang waren wir nicht dazu bereit dies zu erkennen, die Prioritäten entsprechend zu setzten und selbst etwas dafür zu tun.

 

Wir alle müssen jetzt diese Krise als Chance nutzen, unser gesamtes Gesundheitswesen aber auch unsere persönlichen Prioritäten zu überdenken und auf den Prüfstand zu stellen. Es ist klüger mehr an die aktive Gesundheitsprävention zu denken und die Verantwortung hierfür selbst in die Hand nehmen als immer reaktiv einem Medikament oder Impfstoff hinterher zu rennen. Mitunter ist es auch angezeigt zweigleisig - d.h. Schulmedizin und Naturheilkunde - zu fahren.

 

Wir Menschen neigen nur gerne dazu, dies wieder allzu schnell zu vergessen, Gesundheit als selbstverständlich anzusehen und stürzen uns unachtsam im Alltag auf alles Mögliche nur nicht auf das Wesentliche. Was wesentlich ist, wird uns aktuell vor Augen gehalten: Unsere Gesundheit im Sinne eines vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens! Dieses höchste Gut aktiv zu erhalten - auch mit einem damit verbundenem aber gut investiertem Aufwand in Form von Zeit, Kosten, einem Blick über den Tellerrand, Lebensveränderungen, etc. - sollte das Ziel jedes Menschen sein. Dies sind wesentliche Bestandteile bzw. Schritte weg von der Systemkrise und jeder Einzelne kann und sollte etwas dafür tun!

 

Wir im NATURHEILZENTRUM NÜRNBERG kümmern uns darum und helfen Ihnen, aus ganzheitlicher Sicht das Immunsystem aktiv zu verbessern. Denn dies wird in der Regel mit jedem Erreger fertig und Sie werden nicht daran sterben.

 

In den weiteren Textabschnitten informieren wir Sie u.a. darüber, wie wir Ihnen sowohl labordiagnostisch als auch therapeutisch weiterhelfen können, um Ihre Ziele zu erreichen. Gerne begleiten wir Sie mit Rat und Tat auf den Weg dorthin!

 

In diesem Sinne, bleiben Sie zuversichtlich und gesund!

 

Ihr Team vom NATURHEILZENTRUM NÜRNBERG

 

zu 2. - aktuelle Auswirkungen der Corona-Pandemie

 

Die derzeitigen Auswirkungen auf Grund der Corona-Krise sind einschneidend:

 

  • Einschränkung von Verkehrs- und Transportmittel zu Wasser, Land und in der Luft

  • Häusliche Isolation / drastische Einschränkung sozialer Kontakte sowie öffentlicher Veranstaltungen

  • Schließung von Kindergärten und Schulen

  • Unterbrechung von Liefer-/Produktionsketten und dadurch massive Beeinträchtigung der gesamten Weltwirtschaft

  • Individuelle Ängste, Verunsicherung, Überforderung

  • u.v.a.m.

Ganz wichtig in dieser schwierigen Zeit ist: Lassen Sie sich nicht verrückt machen, verfallen Sie nicht in chronischen Stress, blinden Aktionismus und in Hysterie! Denn weit über hunderttausend wissenschaftliche Forschungsergebnisse der Stress- und Hirnforschung belegen unzweifelhaft, dass chronischer Stress jedweder Art, gegebenenfalls forciert durch genetische Faktoren, evtl. auch verstärkt durch spezifische, sozialisationsbedingte Persönlichkeitsfaktoren (Perfektionsstreben, hoher Ehrgeiz, Verausgabungsbereitschaft, unzureichende Distanzierungsfähigkeit, etc.) die Hauptursache von nahezu 95% aller chronischen (Zivilisations-)Erkrankungen ist und unser Leben um Jahrzehnte verkürzen kann! In diesem Zusammenhang eng verbunden ist das Immunsystem, welches besonders in der momentanen Lage von ganz besonderer Bedeutung ist und durch Angst/Stress völlig kontraproduktiv beeinträchtigt wird. Laut Einstufung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellen mit Stress assoziierte Erkrankungen die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts dar!
 

zu 3. - Chancen/Sinn der Corona-Krise:

 

Jede Krise bietet auch eine Chance und birgt etwas Positives in sich. Nun, welche Chance bzw. Sinn der Corona-Krise?

 

  • Delfine werden in Italiens Häfen gesichtet, die Fische schwimmen wieder in Venedigs Kanälen! Ein Signal, dass Delfine und andere Meereslebewesen endlich ihren natürlichen Lebensraum wieder zurückzuholen können

  • Zeit für ein Miteinander zu Hause. Zeit zum dass sie endlich wieder miteinander singen, sich gegenseitig helfen und seit langem wieder ein Gemeinschaftsgefühl erleben. Menschen singen miteinander

  • Entlastung der Umwelt durch Einschränkung des Flugverkehrs…. die Erde aufatmet, der Himmel an Farbenkraft gewinnt und Kinder in China zum ersten Mal in ihrem Leben den blauen Himmel erblicken

  • viele Kinder seit langem die Chance bekommen, endlich selbst kreativ zu werden, selbstbestimmter zu handeln und langsamer zu machen. Und auch Eltern ihre Kinder auf einer neuen Ebene kennenlernen dürfen

  • Wir erkennen nun endlich, was wirklich wichtig ist in unserem Leben und dass ständiges Wachstum eine absurde Idee der Konsumgesellschaft ist. Wir sind zu Marionetten der Wirtschaft geworden. Wie „aufgebläht“ dieses System in allen Belangen wurde und wie viele „Blasen“ jetzt platzen werden. Es wurde Zeit zu spüren, wie wenig wir eigentlich tatsächlich brauchen und dass sich etwas ändert

 

Denken Sie deshalb positiv, handeln Sie überlegt, bedacht, rücksichtsvoll, solidarisch und schenken Sie der Chance Ihre Energie! Nichts passiert "einfach so". Alles hat seinen Sinn, auch wenn wir es als Chaos empfinden. Denn unter Chaos verstehen wir eine höhere Ordnung eines zyklisch wiederkehrenden Systems, welches wir im Augenblick nicht verstehen. Die dadurch empfundene „Krise“ stellte sozusagen die Geburtswehen des neuen Systems dar. Wir können diese „Wellen“ nicht kontrollieren, aber wir können lernen, auf ihnen zu „surfen“. Denn jede Krise ist rückblickend betrachtet auch für etwas gut und ermöglicht durchaus positive Veränderungen, die ohne sie nicht stattgefunden hätten, weil wir es gewohnt sind aus Angst vor Neuem/Unbekannten lieber am Alten/Vertrauten festzuhalten - was nicht unbedingt gut ist.

 

Wir sollten erkennen, dass in dieser Krise die Chance für einen längst überfälligen Wandel liegt, der:

 

  • die Geburtsstunde für eine neue Form des Miteinanders sein kann

  • unsere Gesellschaft enorm entschleunigt

  • unsere Kinder mit längst vergessenen Werten in Kontakt bringt

  • unsere Erde aufatmen lässt

  • Müllberge und Abgase zumindest einmal für die nächsten Wochen reduziert

  • uns zeigt, wie schnell die Erde bereit ist, ihre Regeneration einzuläuten, wenn wir Menschen Rücksicht auf sie nehmen und sie wieder atmen lassen

  • der uns erkennen lässt, das Gesundheit das wichtigste Gut ist was wir haben und es wichtig ist und sich lohnt, darauf zu achten diese zu erhalten, indem wir uns nachhaltig aktiv darum kümmern

 

Zu 4. - Erfahrungen aus unserer Naturheilpraxis

Unsere langjährige Praxiserfahrung zeigt uns, dass es in der Regel nur dann zu einem dauerhaft reduzierten Immunsystem bzw. zu einer chronischen Erkrankung bzw. zu Zivilisationserkrankungen kommt, wenn im Vorfeld eine länger andauernde „Schieflage“ im gesamten Organismus vorlag. Dies bezieht sich sowohl auf Körper und Stoffwechsel, als auch auf Lebens-/Ernährungsgewohnheiten sowie auf Geist und Seele.

 

In diesem Zusammenhang diagnostizieren wir häufig:

 

  • defizitäre Vitalstoffspeicher wie z.B. Vit. D, Vit. C, Eisen, Zink, B-Vitamine, Aminosäuren, etc.

  • Eingeschränkte Funktion im Immunsystem (sowohl in der Funktion als auch der Anzahl diverser Immunzellen)

  • chronische mentale Über-/Belastung

  • Dauerstressreaktion im zentralen Nervensystem (sog. Sympathikotonie)

  • Dysfunktionen im Hormonsystem (u.a. stressbedingte Veränderungen bzgl. Cortisol)

  • fehlende(s) Bewusstsein sowie/Achtsamkeit sowie anhaltend negative Gedanken, Gefühle und Ängste

  • chronische Gewebsübersäuerung

  • Störungen im Darmmilieu (Darmflora)

  • ungünstige Lebens-/Ernährungsgewohnheiten

  • u.v.a.m.

 

Bedenken Sie in Anbetracht der aktuellen Corona-Pandemie bitte folgendes: Jeder Erreger kann einen gesundheitlichen Schaden nur so massiv anrichten, wie es ein geschwächter Körper zulässt. Im Umkehrschluss heißt das, dass ein gesunder Organismus - und somit auch das Immunsystem - den besten Schutz darstellt!

 

Im Übrigen will ein Virus seinen Wirt nicht töten. Damit würde es selbst sterben! Gefährdet sind deshalb nur alte, kranke, immunschwache Menschen und solche die immunsuppressiv z.B. mit hohen Dosen Cortison behandelt werden.

 

Deshalb tun Sie rechtzeitig und bei Zeiten aktiv was für Ihre Gesundheit, um für die Zukunft bestmöglich aufgestellt zu sein. Unsere Gesundheit ist alles, ohne ihr ist alles nichts - wie nun alle in diesen schweren Zeiten der Corona-Krise schmerzlich erfahren müssen!

 

Denken Sie bitte ganz besonders daran, wenn die Bedrohung durch das Virus wieder rückläufig ist: Es gibt neben unzählig vielen anderen Erregern auch eine Vielzahl anderer (schwerer) Erkrankungen wie z.B. Krebsleiden, Autoimmunerkrankungen und chronische Entzündungen, die einen direkten Zusammenhang zu der oben erwähnten „Schieflage“ haben!

 

Nähere Informationen hinsichtlich einer Vielzahl an erweiterten Laboruntersuchungen die wir Ihnen im Naturheilzentrum Nürnberg anbieten können, finden Sie unter:

 

 

Nähere Informationen zu den speziell im Naturheilzentrum Nürnberg angewandten Therapieverfahren wie z.B. der Vitamin C-Hochdosisinfusion, Enzymtherapien, Aminosäureninfusionen u.v.a.m. finden Sie unter:

 

 

zu 5. - Corona – allgemeine Informationen/Vorkehrungen/Schutzmaßnahmen (Quelle: nach Informationen des Robert Koch-Institut)

 

Wie wird das neuartige Coronavirus übertragen?

 

  • Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion z. B. durch Tröpfchen, die beim Niesen und Husten durch die Luft fliegen. Auch eine Übertragung durch Schmierinfektion über die Hände, die mit der Mund- oder Nasenschleimhaut sowie mit der Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden, ist möglich. Die neuartigen Coronaviren wurden auch in Stuhlproben einiger Betroffener gefunden. Ob das neuartige Coronavirus auch über den Stuhl verbreitet werden kann, ist noch nicht abschließend geklärt. Es ist aber wie immer wichtig, sich nach dem Toilettengang gründlich die Hände zu waschen.

 

Welche Symptome (Krankheitszeichen) werden durch das Coronavirus ausgelöst? Eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus kann zu erkältungsähnlichen Krankheitszeichen führen wie:

 

  • Schnupfen

  • Fieber

  • Husten

  • Atemnot

  • Auch über Kurzatmigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Halsschmerzen und Kopfschmerzen wurde berichtet

  • Einige Betroffene leiden an Übelkeit/Erbrechen und Durchfall

  • Die Krankheitsverläufe variieren stark, von symptomlosen Verläufen bis hin zu schweren Lungenentzündungen mit Lungenversagen und Tod

 

So schützen Sie sich und andere:

 

  • Bleiben Sie, wenn möglich, zu Hause und vermeiden Sie Kontakt zu anderen Menschen

  • Husten und niesen Sie in die Armbeuge

  • Halten Sie möglichst 2 Meter Abstand zu anderen Menschen

  • Achten Sie auf gute Handhygiene, das heißt:

    • Waschen Sie Ihre Hände gründlich und regelmäßig mit Seife

    • Benutzen Sie Händedesinfektionsmittel (z.B. hier in der Praxis)

    • Halten Sie sich an die Anweisungen des Fachpersonals

 

Informieren Sie sich regelmäßig auf den Seiten des Bundesgesundheitsministeriums, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sowie des Robert Koch Institutes und folgen Sie den Anweisungen der Experten.

www.bundesgesundheitsministerium.de

www.rki.de/DE/Home/homepage_node

www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2

 

Interessiert? Fragen? Rufen Sie uns an: 09 11 / 9 27 30 60 oder schreiben Sie uns: info@naturheilzentrum-nuernberg.de

 

Rechtlicher Hinweis: Durch die „Verordnung über die Ausdehnung der Meldepflicht nach § 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 und § 7 Absatz 1 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes auf Infektionen mit dem erstmals im Dezember 2019 in Wuhan/Volksrepublik China aufgetretenen neuartigen Coronavirus ("2019-nCoV")“ wurde die Meldepflicht entsprechender Verdachts-/Todesfälle bzw. Erkrankungen auch für Heilpraktiker ausdrücklich ausgeweitet. Zudem besteht für diese ein Behandlungsverbot, d.h. eine Behandlung sowie die Labordiagnostik bzgl. des Coronavirus darf nur durch einen Arzt erfolgen. Das Behandlungsverbot bezieht sich allerdings ausschließlich auf die Behandlung des Coronavirus, nicht auf die Behandlung hiervon unabhängiger Erkrankungen oder einer prophylaktischen Stärkung des Immunsystems.

Interessiert? Fragen? Rufen Sie uns an: 09 11 / 9 27 30 60 oder schreiben Sie uns: 

Buchen Sie Ihren Video-Termin: