Tel: 0911/9273060
Zum Kontaktformular
Naturheilzentrum
Kontakt/Anfahrt
Metabolic Balance®

Bewertungen bei

Das Naturheilzentrum bei Jameda
Naturheilzentrum Nürnberg - Ihr natürlicher Weg - Heilpraktiker

Fructoseintoleranz - wenn Fruchtzucker zum Problem wird

 

Fructose ist ein natürlich in Obst, Gemüse und Honig vorkommende Zuckerform, von der wir im Durchschnitt täglich etwa 50g mit der Nahrung aufnehmen.

 

Bei Menschen mit Fructoseintoleranz wird die Fructose jedoch nur sehr verzögert verdaut. Der Fruchtzucker wird dann so langsam vom Darminneren durch die Darmwand in die Blutbahn transportiert, dass im Darm zurückbleibender Fruchtzucker von den dort lebenden Bakterien verstoffwechselt wird. Dabei bilden sich Gase und Säuren, was die Beschwerden der Fructoseintoleranz verursacht.

 

Die Fructoseintoleranz gehört zur Gruppe der KohlenhydratintoleranzenSammelbegrif für Fructose-/Sorbit-/Xylit-/Lactoseintoleranz. und von daher nicht zu den  Nahrungsmittelallergien Klassische IgE-vermittelte Sofortreaktionen unseres Immunsystem mit Ausschlägen, Juckreiz, Schwellungen bis hin zum anaphylaktischen Schock. Dazu gehören u.a. Hausstaub-, Tierhaar- und Schimmelpilzallergien. bzw. NahrungsmittelunverträglichkeitenZeitversetzt und diffus - die meist unbekannten IgG / IgG4-vermittelten Spätreaktionen unseres Immunsystems. Viele Menschen betrifft es, aber die wenigsten wissen es.! Analog der beiden anderen Bereiche ist sie jedoch ebenfalls oftmals auf Grund von Veränderungen im Darmmilieu im Laufe des Lebens erworben, weshalb in diesem Fall die Prognose nach Durchfürung einer entsprechenden Behandlung recht günstig ist.

 

Die Symptome oder Störungen einer Fructoseintoleranz können sehr vielfältig sein; etwa 1-3 Stunden nach dem Verzehr fructosehaltiger Lebensmitteln kommt es zunächst zu akuten VerdauungsstörungenSammelbegriff für unterschiedlichste Störungen im Verdauungstrakt bzw. die Verdauung beeinflussende Organe (Magen, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und Dickdarm). :

  • Blähungen / Völlegefühl
  • Durchfall / Verstopfung
  • kolikartige Schmerzen
  • Darmgeräusche
  • Reizdarm-Syndrom

 

Zeitlich nachgelagert können hinzukommen:

  • DepressionBedrückte Stimmung, als Ausdruck einer noch normalen oder bereits krankhaften Stimmungslage, verursacht durch unterschiedlichste Faktoren und Auslöser.
  • ungewohnte Reizbarkeit
  • chronische VerdauungsstörungenSammelbegriff für unterschiedlichste Störungen im Verdauungstrakt bzw. die Verdauung beeinflussende Organe (Magen, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und Dickdarm).  (Bauchschmerzen, Blähungen, etc.)
  • Veränderungen in der DarmfloraMillionen von Bakterien, die unsere Gesundheit erhalten... mit ungünstigen Auswirkungen auf das Immunsystem (u.a. InfektionenEindringen von Mikroorganismen (z.B. Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten) in einen Organismus, wo sie haften bleiben und sich vermehren. / AllergienAllergien stellen eine übersteigerte Reaktion des Immunsystems mit unterschiedlichen Symptomen in Form einer sofortigen (IgE) oder zeitverzögerten Reaktion (IgG/IgG4) dar.)
  • MigräneAnfallsweise, sich periodisch wiederholende und meist halbseitige Kopfschmerzen, z.T. mit diversen vegetativen Begleitsymptomen (Brechreiz) einhergehend bzw. Aura im Vorfeld. / KopfschmerzenIm Kopfbereich bzw. Kopfnervenbereich können als Leit- oder Begleitsymptom zahlreicher allgemeiner oder organgebundener Krankheiten auftreten.
  • Gliederschmerzen
  • Schwindelgefühle
  • Menstruationsbeschwerden, etc.

 

Unser Ziel ist es, die Ursachen bzw. den Verdacht einer vorliegenden Fructoseintoleranz zu diagnostizieren und diese im Falle einer erworbenen Fructoseintoleranz mit individuell ausgelegten Therapieverfahren zu behandeln.

 

Hierfür ist die Berücksichtigung wichtiger Zusammanhänge oder Differenzierungsmerkmale im Bereich der VerdauungsstörungenSammelbegriff für unterschiedlichste Störungen im Verdauungstrakt bzw. die Verdauung beeinflussende Organe (Magen, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und Dickdarm).  sowie die Kenntnis über die Zusammenhänge zur DarmfloraMillionen von Bakterien, die unsere Gesundheit erhalten... bzw. der Darmschleimhaut von entscheidender Bedeutung.

Interessiert? Fragen? Rufen Sie uns an: 09 11 / 9 27 30 60 oder schreiben Sie uns: