Tel: 0911/9273060
Zum Kontaktformular
Naturheilzentrum
Kontakt/Anfahrt
Metabolic Balance®

Bewertungen bei

Das Naturheilzentrum bei Jameda
Naturheilzentrum Nürnberg - Ihr natürlicher Weg - Heilpraktiker

Richtige Ernährung


Unser Ess- und Trinkverhalten wird von vielen Faktoren beeinflusst. Primär steuern wir unsere Ernährung selbst durch unsere individuellen Bedürfnisse und Gelüste. Auch unser tägliches Befinden fließt in unser Essverhalten maßgeblich ein. Zudem hat das soziale Umfeld einen großen Einfluss auf das, was wir täglich zu uns nehmen. Ferner finden das aktuelle Nahrungsangebot und auch die Werbung oftmals Eingang in die Wahl der verzehrten Nahrungsmittel.

Wie auch immer, Fakt ist, dass nur mit der richtigen Ernährung alle Funktionen unseres Organismus erhalten werden können.

 

Essverhalten - leicht und vollwertig

Wir leben heutzutage in einer Gesellschaft, in der auf Grund von Profit-, Kommerz- und Marketinginteressen der Lebensmittelindustrie oftmals anstelle von hochwertigen Lebensmitteln viele leere Krank- / Dickmacher produziert und angeboten werden. Da diese „Lebensmittel” jedoch minder verwertbar sind, weniger wichtige Inhaltsstoffe liefern, häufig viel Kalorien besitzen bzw. versetzt mit Hilfs-, Austausch-, Farb- bzw. Konservierungsstoffen sind, kann eine derartige Ernährungsform über einen längeren Zeitraum zu unterschiedlichsten Veränderungen im Stoffwechsel mit verschiedensten Beschwerden bis hin zu einer Vielzahl chronischer Krankheiten führen.

 

Laut aktueller Studien wird in den Industrienationen beinahe die Hälfte des Energieverbrauchs durch vorwiegend raffinierte, also praktisch mikronährstofffreie, Kohlenhydrate gedeckt - sprich durch Industriezucker! Die Zahl der Kalorien sagt aber nichts darüber aus, wie gesund die Ernährung ist! Die Realität unserer „gesunden” Ernährung ist geprägt durch ein tägliches Übermaß an leeren Proteinen, leeren Fetten und leeren Kohlenhydraten. Der Gehalt an Vitalstoffen, die wir ebenso lebensnotwendig benötigen, wird durch lebensmitteltechnologische Einflüsse drastisch reduziert. Unsere Nahrungsmittel verlieren von Jahrzehnt zu Jahrzehnt mehr an Nährstoffdichte und an biologischer Qualität.

 

Das Problem dabei ist, dass bei mangelhafter Ernährung die Nährstoffverbrennung in den Zellen ungenügend abläuft, die Schlackenbildung zunimmt, ein Übermaß an sauren Stoffwechselprodukten mit dem Resultat einer chronischen Übersäuerunglat. latende Azidose; chronisch erschöpfte Säurepuffer führen zur fortschreitenden Übersäuerung und "Verschlackung" des Bindegewebes. Der dadurch gestörte Stoffwechsel ist Ausgangsbasis vieler chronischer Erkrankungen. anfällt, Oxidationszündfunken in Form freier RadikaleReaktionsfähige Atome oder Molekühle mit zellschädigenden Auswirkungen. Differenzierung in reaktive Sauerstoffspezies bzw. reaktive Nitrospezies. unzureichend neutralisiert werden und körpereigenes Gewebe bzw. Zellstrukturen zerstört werden.

 

Und obwohl wir die Möglichkeit hätten, uns aufgrund des vielfältigen Nahrungsmittelangebotes vernünftig und ausgeglichen zu ernähren, tun wir dies offensichtlich nicht oder erst dann, wenn ein gesundheitlicher Leidenstruck vorliegt.


Nach dem Motto: „Deine Lebensmittel sollen Deine Heilmittel sein” (Hippokrates) benötigen wir täglich alle Nährstoffe (Fette, Eiweiße, Kohlenhydrate) in einem entsprechenden Verhältnis. Aber auch die ausreichende Zufuhr an VitalstoffeStoffwechsel, Zellenergie, vitales Leben - unsere lebensnotwendigen Vitalstoffe ...n wie Vitamine, Mineralien und Spurenelemente sowie die Berücksichtung der Ballaststofe und des Säure-Basen HaushaltSauer macht ganz und gar nicht lustig...es sind von großer Bedeutung.

 

Als Grundlage sollten Sie sich deshalb an einer nährstoffreichen, frischen und ausgewogenen Vollkost orientieren. Sie stellt eine gesunde Ernährungsweise dar, die den Körper mit allen notwendigen Vital- / Nährstoffen in ausreichender Menge versorgt.

 

Generell ist  es sinnvoll, vor allem saisongerecht und abwechslungsreich zu kochen. Die Lebensmittel sollten dabei möglichst schonend zubereitet werden, um alle Inhaltstoffe zu erhalten. Zu einer gesunden Ernährung gehört ebenfalls ein langsames, bewusstes und genussvolles Essen. Stress und damit verbundenes zu schnelles Essen können auch eine ausgewogene Mahlzeit unverdaulich und ungesund machen. Mit dem Verzicht auf Nikotin und Alkohol sowie regelmäßiger Bewegung im Freien ist insgesamt eine gesunde Lebensführung möglich.

Trinkverhalten - kein Leben ohne Wasser

Die ideale Trinkmenge für einen Erwachsenen beträgt 35ml pro kg Körpergewicht; d.h. ein Mensch mit 70 kg sollte täglich ca. 2,5 Liter trinken. Als optimales Getränk eignet sich v.a. stilles Quellwasser, sowie alternativ Kräuter- oder ungesüßte Früchtetees. Andere Getränke, wie z.B. Kaffee, Softdrinks oder Milch, können die Wirkung die Wasser im Organismus erfüllt nicht ersetzten und dürfen nicht in die tägliche Bilanz mit eingerechnet werden.

Unsere individuellen Leistungsangebote für Sie

 

  •  Metabolic Balance®

    • Nachhaltige Gewichtsregulierung und Vorbeugung von Zivilisationserkrankungen durch gezielte Förderung eines gesunden Ernährungsbewusstseins
  • Darüber hinaus beraten wir Sie gerne über unterschiedliche Heilfastenkuren sowie hinsichtlich der Durchführng einer Basenfastenkur.

Interessiert? Fragen? Rufen Sie uns an: 09 11 / 9 27 30 60 oder schreiben Sie uns: